Stadt Salzgitter
Feuerwehr-Signet
Feuerwehr
Engelnstedt
Freiwillige Feuerwehr - Chronik

 

 

 

 

 

Chronik

Infolge des Landesgesetzes das Feuerwehrhülfswesen betreffend vom April 1874 wurde in diesem Jahr auch in Engelnstedt eine freiwillige Feuerwehr gegründet. Die Feuerwehr bestand aus 21 Mann, hatte eine ziemlich unbrauchbare Spritze, zwei Feuerleitern, vier Feuerhaken und 16 lederne Feuereimer. Das Spritzenhaus war aus Fachwerk, gut gelegen und instand.
Für eine gute Löschwasserversorgung sorgte der Bach der angestaut wurde.

Die Freiwillige Feuerwehr bestand in Engelnstedt jedoch nur einige Monate.
1875 wurde sie eine Pflichtfeuerwehr, im Jahr darauf wurde Engelnstedt wieder in den Status einer freiwilligen Feuerwehr gesetzt. Es war ein stetiges Auf und Ab. Ab 1881 wieder Pflichtfeuerwehr. 1899 betrug die Stärke 40 Mann deren Führer ein Herr Borrmann war.

Anfang der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts wurde der Feuerteich durch versiegen der Quellen trockengelegt. Auf einem der Gemeinde gehörendem Platz wurde deshalb ein Feuerlöschbrunnen mit 2 m Durchmesser und 7,25 m Tiefe angelegt.

Um 1900 wurde eine neue Spritze angeschafft.

 

Spritze

            Diese kam im Februar 1929 bei einem Großfeuer zum Einsatz.

 

An diesem Tage war starker Frost, so dass der Saugkorb immer wieder einfror oder sich mit Eisstücken zusetzte. Nach Beendigung der Löscharbeiten waren die Schläuche in voller Länge steifgefroren und die Kupplungen voller Eis.

Zu dieser Zeit bestand in Engelnstedt wieder eine Freiwillige Feuerwehr.

Im Januar 1943 hatte sie 79 Mitglieder 180 m B- und 200 m C Schläuche.

 

Am 27. und 28. Mai 1976 feierte die FFW - Engelnstedt ihr 100 jähriges Bestehen mit einer Fahnenweihe.

Fahnenweihe

Die Engelnstedter Fahne  wurde mit der Fahne der
Freiwilligen Feuerwehr Hallendorf geweiht.

Fahne2

Im März 1980 wurde der Feuerwehr ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug  (TSF) übergeben, welches den Tragkraftspritzenanhänger ( TSA ) ablöste.

Fahrzeuge1

Der TSA war bis 1980 im Einsatz, dann wurde der Anhänger gegen ein moderneres Fahrzeug das TSF ausgetauscht, welches von 1980 bis 2005 in Engelnstedt im Dienst war, also 25 Jahre.

Das  Tragkraftspritzenfahrzeug - Wasser ( TSF - W ) bekam die Feuerwehr
Engelnstedt im September  2005.

 

Altes Gerätehaus bis 1982

Altes Geraetehaus

 

1982 wurde ein neues Gerätehaus an die alte Engelnstedter Schule durch Eigenarbeit gebaut. Das ehemalige Klassenzimmer wird heute als Versammlungs- und Schulungsraum genutzt.

Neues Geraetehaus

 

Ein großes Ereignis konnte die Freiwillige Feuerwehr Engelnstedt im Juni 2008 drei Tage lang feiern. Und zwar das 135 – jährige Jubiläum. Dieses Fest wurde auf dem Hof unseres Kameraden Matthias Hagemann begangen.


Hagemann's Hof

 

Ebenfalls 2008 wurde mit einem weiteren Anbau an das Gerätehaus begonnen. Und zwar werden Toiletten und ein Abstellraum
seitlich an das Gerätehaus angebaut.

Anbau

 

 

Da in den Kriegsjahren die meisten Unterlagen der Freiwilligen Feuerwehr verloren gingen stehen diese erst ab 1952 wieder zur Verfügung.

 

Ortsbrandmeister

1943 - 1952            Albert Vasterling
1952 - 1957            Willi Ritter
1957 - 1976            Wilhelm Brandes
1976 - 1994            Gustav Welge
1994 - 2006            Wilhelm Brandes
2006 -                    Kay Wagener

 

Wir sind eine Ortswehr mit Grundausstattung.
Wir gehören zum Löschbezirk 1 und sind im Wachverstärkungszug der Hauptfeuerwache integriert.

An Mitgliedern hat die Freiwillige Feuerwehr Salzgitter Engelnstedt am 31.12.2008:

106    Mitglieder

davon

32     Aktive Kameraden

52     Fördernde Kameraden

21     Kameraden der Altersgruppe

1       Ehrenmitglied

Designed&programed by Hagemann, Germany, 2008